Flicken einsetzen mit Nähmaschine | Knie & Schritt in Jeans

Eine gute Jeans sollte jeder im Kleiderschrank haben und im besten Fall bleibt das Kleidungsstück viele Jahre treu erhalten. Doch irgendwann ist selbst der robusteste Stoff hinüber.

Ist die Jeans im Schritt oder an den Knien eingerissen, ist das aber noch lange kein Grund, sie zu entsorgen. Mit Nähmaschine, Flicken und etwas Geschick verhelfen Sie Ihrer Lieblingshose zu einem zweiten Leben!

Wie lassen sich Risse in Jeans flicken?

Meist ist das bereits entstandene Loch das kleinere Übel, denn dieses lässt sich wahlweise nähen oder die Jeans im angesagten Destroyed-Look erscheinen. Während manche Menschen viel Geld für bereits zerstörte Jeans ausgeben, erzählt ein unabsichtlich eingerissenes Hosenbein wenigstens eine individuelle Geschichte. Dennoch möchten natürlich nicht alle zerrissene Hosen tragen – und schon gar nicht, wenn sich der Riss ausgerechnet im Schritt befindet.

Eltern von kleinen Kindern werden darüber hinaus das Problem auch kennen: einmal draußen auf dem Spielplatz gewesen und schon ist die gute Jeanshose an den Knien aufgescheuert. Ständig neue Hosen kaufen, das geht schnell ins Geld. Es muss also eine kostengünstige Lösung her, die einfach umzusetzen ist und dabei noch vertretbar aussieht.

Das Loch ist eigentlich recht schnell beseitigt. Flicken einsetzen, entweder bügeln oder nähen, und schon ist das Loch nicht mehr zu sehen. Doch ein Riss ist ein größeres Problem. Je nachdem, ob die Hose an der eingerissenen Stelle häufig stärker belastet wird, reißt der Stoff hier meist noch weiter ein.

Einfach den Riss zunähen ist zwar in der Theorie möglich, bringt aber oft nur vorübergehend etwas. Da der Stoff entlang des Risses ausgefranst und wahrscheinlich schon dünner ist, wird die Naht bald wieder aufreißen und das Loch vergrößert sich. Wenn Sie aber den Riss so vernähen, dass er nicht weiter reißen kann, ist auch dieses Problem behoben.

Jeans Loch Flicken Riss Nä

Jeanshose im Schritt nähen

Während ein kaputtes Knie vergleichsweise einfach zu reparieren ist, sieht es bei Rissen und Löchern im Schritt schon anders aus. Hier sind die Belastungen an den Stoff besonders hoch, etwa durch Bewegung, Reibung und Dehnung. Außerdem treffen hier gleich mehrere, dicke Nähte aufeinander. Da stößt so manche Haushaltsnähmaschine an ihre Grenzen, wenn Sie über diese Nähte drüber nähen möchten.

Befindet sich das Loch aber neben den Nähten, können Sie hier problemlos einen Flicken einsetzen und das Loch verschließen. Wie das geht, sehen Sie im Youtube-Video von Keine Hexerei:

YouTube

Riss im Schritt ohne Nähmaschine flicken

Zwar ist es mit einer Nähmaschine deutlich schneller und einfacher, doch auch ohne Maschine können Sie Hosen problemlos reparieren.

Dazu gehen Sie im Prinzip genauso vor, als würden Sie mit der Haushaltsnähmaschine nähen. Zuerst drehen Sie die Hose auf links und schneiden einen Flicken passend zu. Diesen können Sie jetzt von Hand einsetzen, indem Sie ihn rundherum festnähen. Anschließend drehen Sie die Hose wieder um und fixieren den Riss, indem Sie diesen ebenfalls zunähen.

Jeans / Kinderhose am Knie mit Flicken reparieren

Wer Kinder hat, sollte stets ein paar Flicken zum Aufbügeln oder Aufnähen auf Lager haben. Die Flicken gibt es wahlweise in neutralen Jeansfarben oder mit bunten Motiven. Besonders für die Kleinen wird eine eigentlich schon ausrangierte Hose damit schnell zum farbenfrohen Unikat, womöglich mit den Lieblingsfiguren aus der geliebten Serie.

Jeansflicken können Sie fertig kaufen, aber genauso ausgediente andere Hosen dafür zweckentfremden. Bevor eine Hose in die Mülltonne wandert, schneiden Sie sich einfach etwas vom Hosenbein ab.

Löcher im Knie können Sie schnell und einfach überdecken. Besonders einfach sind die Flicken zum Aufbügeln, die Sie völlig ohne Nähmaschine anbringen können. Der Flicken wird auf den Stoff gelegt und dann mit dem Bügeleisen fixiert.

Neutrale, jeansfarbene Flicken zum Aufnähen können Sie von innen einsetzen. Sie drehen die Hose also auf links, legen den Flicken mit der guten Seite auf das Loch und nähen das Stoffstück fest. Möchten Sie den Flicken von außen annähen, können Sie diesen bei Kinderhosen auch in Herzform oder in anderen Motiven ausschneiden und außen festnähen.

Hosen reparieren, Geld und Ressourcen sparen

Ein Loch im Knie, ein Riss im Schritt – alles kein Grund, die Hose direkt zu entsorgen. Mit vergleichsweise wenig finanziellem Aufwand können Sie den Hosen noch ein zweites oder sogar drittes Leben schenken. Und möglicherweise noch einige Jahre Freude an Ihrer Lieblingsjeans haben.

Menü